Pumpkin Cinnamon Rolls

Germteigschnecken mit Kürbis und Gewürzen

Du kennst sicherlich diese kleinen, süßen unwiderstehlichen Exemplare die sich Zimtschnecken oder neudeutsch Cinnamon Rolls nennen? Gut, dann darf ich dir hiermit die herbstliche, ebenso gute (wenn nicht sogar noch bessere) Variante vorstellen: Meine Pumpkin Spice Rolls.

Hier haben sich feinster Hokkaido Kürbis und selbstgemachtes Pumpkin Spice mit crunchy Walnüssen vereint.

Du bekommst Hunger? Oh ja, ich auch, deshalb nichts wie ran an die Teigschüssel!

Für eine Tortenform mit circa 25 cm benötigst du:

450g Dinkelmehl

60g braunen Zucker

60g flüssige Butter (vegane Alternative mit Margarine)

250ml kalte (Pflanzen)Milch

1/2 Würfel frischer Germ

1 Messerspitze Kardamom

1 Messerspitze Bourbon Vanille

2 Prisen Salz

100g geraspelten, rohen Hokkaido Kürbis

100g grob gehackte Walnüsse

2 TL Pumpkin Spice (Grundrezept: 6 TL Zimt, 4 TL Ingwer, 1 TL Muskatnuss, 1 TL Piment)

5 Esslöffel Butter bzw. Margarine

Den Ofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, die Form befetten. Das gesiebte Dinkelmehl mit Zucker, Butter/Margarine, Salz, Milch, Gewürzen und dem Germ mit einer Küchenmaschine oder Mixer mit Knethaken rund 10 Minuten kneten. Dann rechteckig ausrollen, mit den 5 EL Butter/Margarine bestreichen, Pumpkin Spice nach Belieben hinzufügen und mit dem geraspelten Hokkaido Kürbis sowie den grob gehackten Walnüssen bestreuen. Danach längseitig aufrollen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden und in die befettete Form geben. Im vorgeheizten Ofen rund 20 bis 25 Minuten backen. Wer mag kann die lauwarmen Schnecken noch mit Zimtglasur bestreichen oder pur genießen. Genauso schmeckt der Herbst, zum Niederknien!

Veröffentlicht von raffistable

Mal süß, mal salzig, mal bitter und doch genießbar - das Leben kann so vielfältig sein. Backen und kochen zählen zu meinen Leidenschaften, neben dem Verfassen von Blogbeiträgen zu Themen, die mich nachts nicht schlafen lassen. Wenn du auf der Suche nach Inspiration bist oder einfach eine Pause von Netflix & Co brauchst, dann bleib doch ein bisschen hier. Ich freue mich!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: