Raffaello Balls (vegan)

Kokos-Energiekugel

Träumst du auch von weißen, endlosen Stränden und der warmen Sonne im Gesicht? Kurzerhand rollen wir uns in die gewünschte Südsee Kulisse. Diese Raffaello Kügelchen sind vegan und voller Fernwehgenuss.

Für circa 12 Bällchen benötigst du:

60g Mandelmus weiß

60g Einkornflocken oder Haferflocken

60g Kokosmehl

3 EL Agavendicksaft

1 TL Tonkabohnen Zucker (oder Vanilleextrakt)

1 Prise Salz

Zum Wälzen/Füllen:

1 Tasse Kokosraspeln

12 ganze, blanchierte Mandeln

Zunächst die Einkornflocken in einem Mixer klein schneiden. Dann mit den übrigen Zutaten vermengen und in einer Schüssel im Kühlschrank für 30 Minuten kalt stellen. Danach mit einem Löffel aus der Masse Bällchen formen, in die Mitte jeweils eine Mandel stecken und umhüllen. Zum Abschluss in Kokosraspeln wälzen. Gekühlt sind die Bällchen rund 3 Wochen haltbar.

Veröffentlicht von raffistable

Mal süß, mal salzig, mal bitter und doch genießbar - das Leben kann so vielfältig sein. Backen und kochen zählen zu meinen Leidenschaften, neben dem Verfassen von Blogbeiträgen zu Themen, die mich nachts nicht schlafen lassen. Wenn du auf der Suche nach Inspiration bist oder einfach eine Pause von Netflix & Co brauchst, dann bleib doch ein bisschen hier. Ich freue mich!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: